Worauf muss ich beim Kauf einer Immobilie achten?

Bevor Sie einen Kaufvertrag unterzeichnen, sollten Sie folgende Unterlagen prüfen:

  • Grundbuch: Gibt es Wege- oder Vorverkaufsrechte, ausstehende Erschließungskosten?
  • Baulastenverzeichnis: Wie ist die Bebaubarkeit des Grundstücks?
  • Liegenschaftskataster: Wie sind die Grundstücksgrenzen?
  • Altlastenverzeichnis: Ist das Grundstück belastet, zum Beispiel durch Bodengifte?

Ein Notar unterstützt Sie zudem bei der rechtlichen Abwicklung Ihres Kaufvertrags. Er überprüft die Einträge im Grundbuch und bereitet den Kaufvertrag vor. Lassen Sie diesen vor Unterschrift von einem Anwalt prüfen, damit eventuell vor der Übergabe der Immobilie zu beseitigende Mängel festgehalten werden. Bis zur endgültigen Eintragung ins Grundbuch veranlasst der Notar eine Auflassungsvormerkung. Diese schützt Sie vor nachträglichen, nicht abgesprochenen Änderungen. Erst nach erfolgter Eintragung sind Sie der neue Eigentümer.

Weitere Beiträge:

Funktion des Energieausweises Eine Modernisierung steigert den Wert einer Immobilie. Dennoch sind viele Immobilienbesitzer nicht bereit, sich dafür einzusetzen. Ein Energieausweis soll motivieren, durch Modernisierungen den Wert ihres Gebäudes zu steigern. Käufer und Mieter können mit einem Energieausweis die Energie-Effizienz einer Immobilie bundesweit einheitlich beurteilen. Pflicht zum Energieausweis Die Energie-Einsparverordnung (EnEV) besagt, dass Hauseigentümer von […]

Weiterlesen

Eine Kaufentscheidung bei einer Immobilie ist eine große Aufgabe. Es ist für viele die wahrscheinlich wichtigste Entscheidung ihres Lebens. Eine gute Vorbereitung schützt jetzt vor unerwarteten Überraschungen und spart im besten Fall vielleicht sogar noch Geld. Die Berater der Volksbank Dreieich eG helfen bei der optimalen Vorbereitung und zeigen bereits hier vorab eine erste Liste […]

Weiterlesen